default_mobilelogo


Schimmel- und Algenbefall

linie unten6

Algen und Pilze zählen, wie auch Bakterien, Moose und Flechten, zu den sogenannten Mikroorganismen. Mikroorganismen haben einst unsere Lebensgrundlagen geschaffe. Heute gibt es aber Bereiche, in denen wir sie gerne wieder los wären. Um zu wissen, wie wir mit ihnen umgehen, müssen wir ihre Lebensgewohnheiten und Verbreitungsstrategien kennen.

Wasser und Luft - und den Pilzen und Algen gehts gut! Grundlage für die Ansiedlung von Algen sind das Vorhandensein von Feuchtigkeit sowie die darin gelösten Nährstoffe. Algen haben keine Wurzeln, sie haften an Oberflächen, dringen aber nicht in Beschichtungen wie Farben, Putze oder andere Materialien ein. Ein Schimmelpilzbefall im Innenbereich kann auch infolge zu hoher Feuchtigkeit oder aufgrund eines Wasserschadens entstehen, denn bei stetig feuchten Bedingungen fühlt sich der Parasit am wohlsten. Häufige Gründe für einen Schimmelbefall sind eine falsche oder unzureichende Belüftung.

schimmelalgen


Haben Sie Ihre feuchten Innenräume im Griff? Oder haben bereits Pilze oder Algen die Oberhand gewonnen und verleihen Ihrer Fassade einen Grünstich? Ein Schimmelpilz- oder Algenbefall sollte so schnell wie möglich behandelt werden, um einerseits die Gesundheit der Bewohner zu schützen und andererseits tiefere Schäden an der Bausubstanz zu verhindern.

 

Ihr Maler- und Gipserfachgeschäft
marco mini ag  -  Zielweg 7  -  CH-3014 Bern
Telefon 031 331 88 40  -  Fax 031 332 74 72
E-mail miniag(at)miniag.ch   

Wir sind Verbandsmitglied beim   > weiter zum SMGV-Verband